Organisation

Die Stadt Stolberg liegt in der Voreifel und am Tor zum Dreiländereck, im äußersten Westen von NRW.
Die Stadt ist mit ca. 58.540 Einwohner die größte Kommune der StädteRegion Aachen, der sie angehört.
Der Brandschutz gemäß den Vorgaben des Gesetzes über den Feuerschutz und die Hilfeleistung in NRW wird durch die Feuerwehr Stolberg unter der Leitung der drei Stadtbrandinspektoren:


Andreas Dovern

Herbert Wiese

Christoph Baumanns
Leiter der Feuerwehr stellv. Leiter der Feuerwehr stellv. Leiter der Feuerwehr

...sichergestellt.

Die Feuerwehr Stolberg gliedert sich in die beruflichen Kräfte (Hauptamtliche Wache) sowie der Freiwilligen Feuerwehr, die gemeinsam 365 Tage im Jahr, an 24 Stunden des Tages zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger der Stadt arbeiten.
Die Freiwillige Feuerwehr Stolberg wird durch 14 Löschgruppen gebildet, die in den jeweiligen Stadtteilen & Außenorten in Ihren Gerätehäusern stationiert sind.

Die hauptamtliche Wache sowie 14 Löschgruppen sind organisatorisch in 5 Löschzüge zusammengefasst.

Zug 1
Zug 2
Zug 3
Zug 4
Zug 5
Hauptamtliche Wache Büsbach
Donnerberg
Münsterbusch
Atsch
Stolberg-Mitte
Breinig
Dorff
Venwegen
Mausbach
Vicht
Zweifall
Gressenich
Werth
Schevenhütte

Je nach Alarmstichwort wird zu einem Feuereinsatz die jeweilige Löschgruppe und bei Bedarf die dem Zug angehörigen Löschgruppen alarmiert.
Bei einer Technischen Hilfeleistung (bspw. Verkehrsunfälle, o. ä.) ist das Stadtgebiet Stolberg zusätzlich in drei Bereiche aufgeteilt, die von besonders spezialisierten Löschgruppen (sog. Hilfeleistungsgruppen, die neben dem normalen Brandschutz noch zusätzlich diese Aufgabe warnehmen und dafür zusätzlich besonders ausgerüstet sind) versorgt werden und Einsätze der Technischen Hilfeleistung gemeinsam mit den Kollegen der Hauptamtlichen Wache abarbeiten.
Diese Hilfeleistungsgruppen sind die Löschgruppen Atsch - Zweifall - Gressenich.

Diese kleine Vorstellung der Feuerwehr Stolberg kann und soll nicht den gesamten Umfang der Organisation darstellen, sondern nur Grundzüge aufzeigen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne jederzeit über das Kontaktmenü an uns.